Privatkunden

Schadengutachten

Im Falle eines unverschuldeten Unfalls (Haftpflichtschaden) hat der Geschädigte das Recht einen unabhängigen Sachverständigen bzw. Gutachter mit der Erstellung eines Schadengutachtens zu beauftragen. Diese Kosten werden von der gegnerischen Versicherung zusätzlich zur Schadensumme übernommen.

Inhalt eines KFZ-Schadengutachtens neben den Reparaturkosten (somit der Unterschied zu einem reinen Kostenvoranschlag) sind:

– ggf. eine anfallende Wertminderung
– ggf. ein Wiederbeschaffungswert
– ggf. ein Restwert
– die Reparaturdauer
– der Nutzungsausfall
– die Beurteilung der Betriebs- und Verkehrssicherheit
– dient vor allem der Beweissicherung

Mit unseren KFZ-Schadengutachten haben Sie die Möglichkeit Ihr Recht durchzusetzen ggf. auch mit juristischer Unterstützung.

Fahrzeugbewertung

Wir bewerten Ihr Fahrzeug neutral und ermitteln bei Bedarf den Wiederbeschaffungswert, ggf. den Restwert im KFZ-Schadengutachten.

Des Weiteren ermitteln wir für Käufer oder Verkäufer eines Gebrauchtwagens den aktuellen Marktwert, bzw. den Händlereinkaufs- und den Händlerverkaufspreis. Darüber hinaus können wir auch einen Wert aus der Vergangenheit ermitteln.

Gerne erstellen wir für Ihren Oldtimer bzw. Youngtimer ein Wertgutachten, um den Zeitwert und den Zustand zu dokumentieren. Die Gründe hierfür sind vielfältig, sei es zur Wertermittlung eines umgebauten Fahrzeuges oder im Falle eines Schadens als Nachweis für die Versicherung (Wichtig hierbei: Das Wertgutachten muss vor Schadeneintritt erstellt worden sein).

Für gewerblich genutzte Fahrzeuge kann ein Wertgutachten ebenfalls erforderlich sein als Nachweis für das Finanzamt.

Beweissicherung

Ein Beweissicherungsgutachten ist die richtige Wahl zur Durchsetzung von Forderungen im Falle von:

– verschwiegenen Mängeln oder arglistiger Täuschung beim Fahrzeugkauf                                    z.B. Unfallschaden oder km-Stand
– Mängeln nach Werkstattbesuch
– oder zur Abwehr des Tatvorwurfs einer Verkehrsunfallflucht

Unfallrekonstruktion

Die Unfallrekonstruktion schafft Aufklärung bei Kleinstunfallschäden bis hin zur Analyse von komplexen Verkehrsunfällen.

Durch computergestützte Softwareanwendungen können wir Unfallabläufe nachstellen und Schadenumfänge abgleichen, um ein ordentliches KFZ-Schadengutachten erstellen zu können.
Bei Begutachtungen vor Ort können wir anhand von Fahrzeuggegenüberstellungen Unfallschäden bestätigen oder auch ausschließen.

Das Unfallrekonstruktionsgutachten ist oftmals notwendig, bei strittigen Auseinandersetzungen zur Klärung der Schuldfrage vor Gericht.

Technische Gutachten

Das technische Gutachten dient der Ursachenklärung bei Bauteilschäden bzw. der Funktionalität vor Schadeneintritt oder aber auch um Schadenzusammenhänge zu dokumentieren.
Dies kann z. B. bei Bauteilschäden nach einem Werkstattbesuch zur Klärung der Schuldfrage erforderlich sein.

Die Kosten für das Gutachten werden häufig von Rechtschutzversicherungen getragen.